Neuer ISKA Europameister im Kickboxen K1 -86kg: Dominik Santl

Ein weiterer Titel in einem großen Verband.

Galaxyfighter auf dem Weg zum EM-Titel.

In Würzburg erkämpfte sich der Regensburger Dominik Santl den Titel eines Pro Am Europameisters im K1 in der Gewichtsklasse bis 86 kg. Vielleicht mal an dieser Stelle ein Wort zu dem Verband in dem der Galaxyfighter nun nach seinem Sieg den Titel inne hat.

Es gibt unzählige Neben- und Kleinstverbände die statt Vereins- oder  Stadtmeisterschaften, gleich sogenannte Weltmeisterschaften und WM-Titelkämpfe durchführen, sodass es in der Zwischenzeit eine Unzahl von Titelträgern gibt.

Neben der WAKO, international ein guter Weltverband – der in Deutschland leider von ein paar Funktionären in die falsche Bahnen gelenkt wird um die Clubleiter zu gängeln – macht auch die WKU sehr saubere Arbeit. Darüber hinaus gibt es die ISKA, der wohl derzeit stärkste, weltweit organsierte Verband, unter deren Obhut tatsächliche Welttitel ausgetragen werden.

Titel, die Rang und Namen haben und namhafte Leute wie der Italiener Giorgo Petrosian die Titelhalter sind. Ein Kämpfer von Weltklasseformat, der in Turin Hallen mit bis zu 12000 Zuschauern füllt.

Genau diese Titel interesieren uns im Galaxy. Dafür trainieren wir jeden Tag in unserem Gym. Deshalb sind wir besonders stolz darauf genau in diesen Weltverband nun gleich zwei amtierende Titelträger zu haben. Es sind Titel von internationalen Wert. Deshalb fügen wir hier ein Foto von Glorykickboxing und Bellator ein – zwei ganz grosse Kampfsportformate – die sich ebenfalls dazu entschlossen haben ihre Titelkämpfe durch die ISKA sanktionieren zu lassen.

Aus diesem Grund sind wir besonders stolz auf die Leistungen unseres Clubs in einem weltweit anerkannten Verband.